Proxy- und Anonymisierungsdienste

Was sind Anonymisierungsdienste? Welche Vorteile bieten kostenlose und kostenpflichtige Dienste?

Wenn Sie in Erwägung ziehen, Proxy-Dienste in Anspruch zu nehmen, können Sie aus zwei Abonnement-Typen wählen. Zum einen die bezahlten und zum anderen die kostenlosen Dienstleistungen.
anonymWenn Sie einen kostenlosen Proxy-Browser verwenden, müssen Sie in den meisten Fällen mit einem großen Aufkommen an Werbung rechnen. Wenn Sie also im Internet surfen, werden die Werbe-Anzeigen Ihre Internet-Fenster füllen.

Wer sich aber von ständigen Pop-ups nicht stören lässt, für den sind die kostenlosen Proxy-Browser sicher ein guter Weg. Auch wenn es sicherlich praktisch ist, eine kleine Gebühr für die privaten US oder deutschen Proxy zu zahlen um dann ungestört surfen zu können.

Ist es gefährlich, einen Proxy-Dienst zu nutzen?

Mit einem Proxy-Browser kann es leider riskant sein, da nicht alle Dienste vertrauensvoll sind. Einige Anbieter sammeln Informationen über den Nutzer, speichern Passwörter, die besuchten Websites und vieles mehr. Diese Informationen werden dann an Dritte weiterverkauft.
Das schwierigste an der ganzen Sache ist, dass es nicht einfach wird zu ermitteln, ob ein Anbieter Ihre Daten wirklich vertraulich behandelt.

Zusätzlich haben einige Proxy-Dienste feste Anwendungen, die Sie zusammen mit dem Web-Proxy herunterladen. Diese Anwendungen können Informationen und Daten von Ihrem Computer sammeln. Wenn Sie einen anonymen Proxy-Server verwenden, kann es auf Ihren Computer zu Sicherheitsrisiken kommen, wenn Sie diese öffnen.

Gibt es noch andere Konsequenzen?

Eine weitere Sache ist, dass es bei der Nutzung eines Proxy-Browsers dazu kommen kann, dass andere Probleme oder Konsequenzen durch die Nutzung entstehen können. Es gibt zwar legale und legitime Gründe das man seine Online-Aktivitäten verbergen möchte indem man diese Proxy-Browser nutzt, allerdings kann es schwerwiegende Folgen haben, wenn man entdeckt wird, da man durch diesen Browser versucht, den gesamten Verlauf zu verbergen.

Zum Beispiel kann die IT-Abteilung in Ihrem Unternehmen, wo man beschäftigt ist, sehen, ob man einen Web-Proxy verwenden, um Firewalls oder Filter, die vom Unternehmen gesetzt wurden, zu umgehen.
Abhängig von dem Proxy-Service den Sie verwenden, kann die IT-Abteilung teilweise trotzdem sehen, auf was man zugreift, auch wenn man denkt, dass man anonym im Internet surft.
Auch wenn keine illegalen Inhalte online mit dem Browser aufgerufen werden, reicht es, wenn die IT weiß, dass man einen auf dem Computer installiert hat.
Dies kann im schlimmsten Falle dazu führen, dass man seinen Job verliert.

Posted in Uncategorized | Comments Off